vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi spielt seit 2014 beim FC Valencia
Shkodran Mustafi spielt seit 2014 beim FC Valencia © Getty Images

Mit einem Remis gegen Athletic Bilbao verpasst der FC Valencia den Anschluss an Atletico Madrid. Der Ausgleich fällt in letzter Minute - und hätte nicht zählen dürfen.

Shkodran Mustafi hat mit dem FC Valencia in der Primera Division einen Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze kassiert.

Am 30. Spieltag kam der sechsmalige spanische Meister nicht über ein 1:1 (0:0) bei Athletic Bilbao hinaus.

Der 22-jährige Mustafi stand in der Startelf und spielte durch.

Rodrigo de Paul brachte Valencia in der 61. Minute in Führung.

Nach einer Roten Karte für Valencias Nicolas Otamendi (82.) mussten die Blanquinegros in der 90. Minute noch den Ausgleich durch Aritz Aduriz hinnehmen. Dabei stand der Torschütze bei seinem Abstauber deutlich im Abseits. Dennoch zählte der Treffer.

Valencia belegt mit 62 Punkten momentan den vierten Tabellenplatz in Spanien, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Der FC Sevilla folgt mit einem Zähler Abstand auf Rang fünf.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel