vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann ist heiß begehrt
Antoine Griezmann ist heiß begehrt © Getty Images

Atletico Madrid kämpft offenbar um Antoine Griezmann, der auch beim FC Bayern auf dem Wunschzettel für die neue Saison stehen soll.

Der spanische Meister plant laut englischen Medienberichten, dem Außenstürmer einen neuen Vertrag anzubieten.

Dieser soll dann eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von rund 138 Millionen Euro beinhalten.

Bisher könnte der Franzose, der diese Saison in der Primera Division 22 Tore erzielte, für rund 60 Millionen Euro den Klub wechseln.

Nicht nur das Interesse der Bayern macht Atletico Sorgen. Auch der FC Chelsea ist offenbar heiß auf Griezmann.

Spielerberater Jorge Mendes soll schon an einem Wechsel Griezmanns nach London basteln. Der Portugiese betreut unter anderem Chelsea-Teammanager Jose Mourinho und Stürmer Diego Costa. Zwar hat Mendes Griezmann nicht unter Vertrag, soll aber in beratender Tätigkeit an einem möglichen Wechsel mitwirken.

Auch Spielmacher Koke hat Chelsea wohl schon länger im Visier. Auch beim 23-Jährigen plant Atletico offenbar eine Vertragsverlängerung inklusive einer satten Erhöhung der festgeschriebenen Ablösesumme.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel