vergrößernverkleinern
Empoli FC v SSC Napoli - Serie A
Rafael Benitez scheint als neuer Trainer von Real Madrid festzustehen © Getty Images

Rafael Benitez scheint als neuer Trainer von Real Madrid festzustehen. Der Vize-Präsident der Königlichen erklärt den Spanier indirekt zum Nachfloger von Carlo Ancelotti

Spaniens Rekordmeister Real Madrid wird offenbar in den nächsten Tagen offiziell Rafael Benitez als neuen Trainer und Nachfolger von Carlo Ancelotti vorstellen.

Das gab Real-Vizepräsident Eduardo Fernandez de Blas bei einem Fantreffen indirekt bekannt.

"Vor drei Wochen war Ancelotti für mich noch der bester Trainer der Welt genauso wie es vor zwei Jahren Jose Mourinho für mich war und es ab kommender Woche Rafa Benitez für mich sein wird", sagte der Real-Vize.

Der 55-jährige Benitez, der bereits seinen Abschied vom italienischen Serie-A-Klub SSC Neapel verkündet hat, galt nach der Trennung vom Italiener Ancelotti und einer Saison ohne Titel von Beginn an als Wunschkandidat bei den Königlichen.

Bei Real hat der in Madrid geborene Benitez bereits als Jugendtrainer und Coach der zweiten Mannschaft gearbeitet, ehe er sich in Europa unter anderem beim FC Liverpool und FC Chelsea seine Meriten verdiente.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel