vergrößernverkleinern

Reals Madrids neuer Trainer Rafael Benitez plant mit dem brasilianischen Nationalspieler Carlos Casemiro.

Der 23-Jährige war für eine Saison vom spanischen Fußball-Rekordmeister an den FC Porto ausgeliehen worden. Die Portugiesen wollten ursprünglich die im Leihvertrag enthaltene Option über einen Kauf für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro ziehen. Real und Porto einigten sich schließlich auf eine Summe von 7,5 Millionen Euro.

Casemiro soll unter Benitez das Mittelfeld der Königlichen verstärken. Der Youngster kam 2013 vom FC Sao Paulo nach Madrid. In der Selecao kam er bisher siebenmal zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel