Video

Chelsea-Coach Jose Mourinho beantwortet die Sticheleien von Montserrat Benitez auf seine ganz eigene Art. Nach dem Sieg über Barcelona feuert er aus allen Rohren.

Nach den scharfen Worten von Rafa Benitez' Ehefrau Montserrat in Richtung Chelsea-Coach Jose Mourinho meldete sich nun "The Happy One" mit einer passenden Replik zu Wort.

Der Portugiese war auf der Pressekonferenz nach dem Sieg der Blues im Elfmeterschießen gegen den FC Barcelona (Erstausstrahlung ab 19 Uhr im TV auf SPORT1) in Plauderlaune und nannte die Frau des Real-Trainers "etwas verwirrt".

"Rafa Benitez war nur bei Inter Mailand mein direkter Nachfolger, und dort hat er innerhalb von sechs Monaten die damals beste Mannschaft Europas zerstört. Würde sie besser auf die Ernährung ihres Mannes achten, hätte sie weniger Zeit, über mich zu reden", meinte "The Special One" weiter.

Montserrat Benitez hatte sich in einem Interview mit La Region despektierlich über den Portugiesen geäußert.

"Das ist nun schon das dritte Mal, dass Rafa der Nachfolger von Mourinho ist. Und wir arrangieren uns immer mit dem Unfug, den unser Freund hinterlassen hat", so Benitez.

Die Antwort Mourinhos ließ nicht lange auf sich warten und auch für Rafa Benitez hatte "Mou" noch eine Botschaft übrig.

"Rafa Benitez war nur bei Inter Mailand mein direkter Nachfolger, und dort hat er innerhalb von sechs Monaten die damals beste Mannschaft Europas zerstört.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel