Video

Die medizinische Abteilung des FC Barcelona schreibt den Stürmerstar für mindestens zwei Wochen krank. Der Brasilianer wird damit gleich zwei Supercup-Duelle verpassen.

Der FC Barcelona muss mindestens zwei Wochen auf Superstar Neymar verzichten. Beim Brasilianer wurde trotz Impfung Mumps diagnostiziert, wie der Champions-League-Sieger bekanntgab.

Der medizinische Dienst der Katalanen schrieb Neymar daher für 15 Tage krank, so dass er sowohl im europäischen Supercup am Dienstag in Tiflis gegen den FC Sevilla als auch im spanischen Supercup gegen Athletic Bilbao (14. und 17. August) ausfällt.

Mumps gehört zu den klassischen Kinderkrankheiten, kann aber auch bei Erwachsenen auftreten.

Die Behandlung besteht vor allem in der Linderung der Symptome, unter anderem Halsschmerzen und Fieber. Bei fehlender Behandlung kann es zu einer Hirnhautenzündung kommen, weshalb Neymar vermutlich strikte Ruhe verordnet bekommen hat.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel