vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi (r.) kam mit Valencia nur zu einem 0:0
Shkodran Mustafi (r.) kam mit Valencia nur zu einem 0:0 © Getty Images

Shkodran Mustafi kommt mit dem FC Valencia am 1. Spieltag nur zu einem Punkt bei Rayo Vallecano mit Patrick Ebert. Atletico Madrid gewinnt dank Antoine Griezmann knapp.

Shkodran Mustafi hat mit dem FC Valencia einen enttäuschenden Saisonstart erlebt.

Der deutsche Weltmeister kam mit dem Champions-League-Anwärter am Samstagabend bei Rayo Vallecano nicht über ein 0:0 hinaus.

Mustafi spielte in der Verteidigung ebenso durch wie bei Rayo der frühere U21-Nationalspieler Patrick Ebert.

Der zehnmalige Meister Atletico Madrid startete hingegen mit einem Sieg.

Dank eines frühen Treffers des französischen Nationalspielers Antoine Griezmann (16.) gewann der Champions-League-Teilnehmer in der Primera Division 1:0 (1:0) gegen UD Las Palmas.

Atletico führt die Tabelle gemeinsam mit Espanyol Barcelona an, das sich ebenfalls mit 1:0 (1:0) gegen den FC Getafe durchsetzte.

Europa-League-Sieger FC Sevilla war am Freitag beim FC Malaga nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel