vergrößernverkleinern
FBL-ESP-BETIS-VAN-DER-VAART
Rafael van der Vaart wechselte im Sommer von Hamburg nach Sevilla © Getty Images

Der frühere HSV-Kapitän Rafael van der Vaart muss den Saisonstart seines neuen Klubs Betis Sevilla von der Tribüne aus verfolgen.

Der 32 Jahre alte Niederländer zog sich in der ersten Einheit des spanischen Erstliga-Aufsteigers nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Deutschland eine Bänderdehnung im Knöchel zu.

Wie der Klub bekannt gab, wird van der Vaart rund drei Wochen ausfallen, damit kommt das erste Spiel gegen den FC Villarreal am 23. August für ihn zu früh.

Der Mittelfeldspieler, der am Samstag im Härtetest gegen Borussia Dortmund (0:2) in der Betis-Startelf gestanden hatte, war im Sommer ablösefrei aus Hamburg nach Andalusien gewechselt und hatte einen Vertrag bis 2018 unterschrieben.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel