Video

Dem FC Barcelona droht bei Kataloniens Kampf um Unabhängigkeit der Rauswurf aus der Liga. Pep Guardiola sieht darin kein Problem. Der Klub untersucht offenbar einen "Umzug".

Für Pep Guardiola wäre ein Rauswurf des FC Barcelona aus der spanischen Primera Division kein großes Problem, sollte die Abspaltung Kataloniens von Spanien gelingen.

"Ich denke, es ist das geringste Problem für die Leute, ob der FC Barcelona in der spanischen Liga spielt oder nicht", betonte Bayern Münchens Trainer, selbst 22 Jahre Spieler und Trainer bei Barca, am Montag:

"Die Leute gehen wählen für ein besseres Leben, bessere Wirtschaft, das ist das Wichtigste. Es wäre nicht gut für Barcelona, aber auch nicht für die spanische Liga, aber wir müssen jetzt erst mal sehen, was der nächste Schritt ist."

Die sich abzeichnende Unabhängigkeit Kataloniens könnte für den FC Barcelona schwerwiegende Folgen haben. Doch ein Opfer der Politik wäre der als Champions-League-Sieger derzeit beste Klub Europas angeblich nicht - ganz im Gegenteil.

Der Schriftsteller Manuel Vazquez Montalban bezeichnete den Verein, der zwei Tage nach dem Wahlsieg der Separatisten am Dienstag (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) in der Champions League auf Bayer Leverkusen trifft, als "die symbolische Truppe Kataloniens ohne Waffen". Für Ex-Präsident Joan Laporta ist er das beste Medium, "um die katalanische Identität in die Welt zu tragen".

Doch für diese Identität geht Barca sportlich ein hohes Risiko. Die Liga hat für den Fall der Unabhängigkeit den Rauswurf des amtierenden Meisters angekündigt, und dies könnte eine Kettenreaktion auslösen. Eine rein katalanische Liga wäre sportlich wenig reizvoll - vor allem für die absoluten Top-Stars, für die Barca momentan eine der besten Adressen ist.

Der Klub vertraut derzeit darauf, dass die Liga sich nicht selbst des neben Real Madrid wichtigsten Aushängeschilds berauben will. Doch für den Fall der Fälle soll der Klub bereits den "Umzug" in die französische Ligue 1 erwägen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel