vergrößernverkleinern
Karim Benzema erzielte im Länderspiel gegen Armenien zwei Tore für Frankreich
Karim Benzema erzielte im Länderspiel gegen Armenien zwei Tore für Frankreich © Getty Images

Das Ende seiner Durststrecke im Trikot der Equipe Tricolore muss Karim Benzema teuer bezahlen. Der Stürmer von Real Madrid verletzt sich gegen Armenien am Oberschenkel.

Stürmer Karim Benzema steht Real Madrid vorerst nicht zur Verfügung.

Der französische Nationalspieler erlitt beim 4:0-Sieg der Equipe Tricolore gegen Armenien eine Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Das bestätigte sein Klub am Samstag. Der Angreifer wird den Königlichen damit voraussichtlich drei Wochen lang fehlen.

Benzema reiste bereits am Freitagabend von der französischen Nationalmannschaft ab.

Zum klaren Erfolg gegen die Armenier hatte der 27-Jährige zwei Tore beigesteuert und damit erstmals seit elf Monaten wieder für die Auswahl von Didier Deschamps getroffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel