vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-CELTA-REALMADRID
Cristiano Ronaldo macht den frühen Führungstreffer © Getty Images

Real Madrid setzt sich im Topspiel gegen Verfolger Celta Vigo durch. Cristiano Ronaldo bringt die Königlichen auf die Siegesstraße, Marcelo sorgt für die späte Entscheidung

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat mit dem Sieg im Topspiel die Tabellenführung in der Primera Division gefestigt.

Mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf setzten sich die Königlichen zum Auftakt des 9. Spieltags beim Überraschungsteam Celta Vigo 3:1 (2:0) durch und hielten den Verfolger auf Abstand.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo (8.) und der Brasilianer Danilo (23.) hatten Real in Führung gebracht. Vigos Nolito (85.) gelang zwar noch der Anschluss, doch Marcelo machte in der Nachspielzeit alles klar (90.+6).

Die Gastgeber beendeten die Begegnung nach der Gelb-Roten Karte für Gustavo Cabral (58.) zu zehnt.

Real liegt mit 21 Punkten an der Spitze, Vigo (18) ist zumindest bis Sonntag Zweiter. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel