vergrößernverkleinern
Ryan Giggs (r.) will Nachfolger von Louis van Gaal werden
Ryan Giggs (r.) will Nachfolger von Louis van Gaal werden © Getty Images

Manchester Uniteds Co-Trainer war bei dem spanischen Topklub offenbar erste Wahl für den Posten als Chefcoach, hatte aber andere Pläne bei den Red Devils.

Gary Neville war als neuer Chefcoach des FC Valencia anscheinend nur zweite Wahl.

Nach Informationen des Mirror wollten die Spanier ursprünglich Manchester Uniteds Co-Trainer Ryan Giggs verpflichten.

Der Waliser soll aber dankend abgelehnt haben, weil er demnach wohl darauf setzt, früher oder später die Nachfolge seines Vorgesetzten Louis van Gaal antreten zu dürfen, dessen Vertrag in Old Trafford 2017 endet.

Der Niederländer steht nicht erst seit dem jüngsten Scheitern in der Königsklasse in der Kritik.

Am Samstag verlor seine Mannschaft beim Abstiegskandidaten AFC Bournemouth mit 1:2 und ist nun insgesamt bereits seit fünf Pflichtspielen ohne Sieg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel