vergrößernverkleinern
Real Madrid Legends v Juventus Veterans - Corazon Classic Match 2013
Luis Figo und Zinedine Zidane gehörten einst zu den "Galaktischen" von Real Madrid © Getty Images

Luis Figo ist überzeugt, dass sein früherer Mitspieler Zinedine Zidane auf den nächsten Schritt in Madrid hofft. Der Druck auf den aktuellen Coach Rafael Benitez sei groß.

Luis Figo hat sich zur Zukunft von Zinedine Zidane geäußert.

"Ich denke, dass es eines seiner Ziele ist, Real Madrid zu trainieren. Er hat im Kopf, eines Tages die erste Mannschaft zu trainieren. Ob sie bereit sind, ihm eine Möglichkeit zu geben, weiß ich nicht", sagte Figo bei Omnisport.

Figo und Zidane spielten vier Jahre lang gemeinsam für Real, Zidane coacht inzwischen seit mehr als einem Jahr Reals zweite Mannschaft.

Einem Bericht der Sportzeitung AS zufolge hätte Zidane die Unterstützung der Führungsspieler, falls er nach einer möglichen Entlassung von Trainer Rafael Benitez den Job sofort will. Heißt auch: Kapitän Sergio Ramos oder auch Cristiano Ronaldo sind gegen eine Rückkehr von Jose Mourinho nach Madrid.

Ob Zidane bald aufsteigen werde, hängt aus Figos Sicht mit der Leistung von Rafael Benitez zusammen. Der Coach stehe enorm unter Druck. "Madrid ist ein Klub, in dem du keine Zeit hast", stellte Figo fest. "Du musst gewinnen. Wir werden sehen, ob Benitez noch mehr Zeit bekommt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel