vergrößernverkleinern
Rafael Benitez ist seit Sommer Trainer von Real Madrid
Rafael Benitez ist seit Sommer Trainer von Real Madrid © Getty Images

Während die Gründe für die Abwesenheit des Trainers unklar sind, wird der deutsche Weltmeister von einer Grippe geplagt und droht das nächste Spiel zu verpassen.

Die Stars von Real Madrid haben sich am Mittwochabend zu ihrem alljährlichen Weihnachtsessen getroffen.

Weltmeister Toni Kroos war dabei allerdings ebenso wenig anwesend wie der umstrittene Trainer Rafael Benitez.

Während der Mittelfeldspieler derzeit von einer Grippe geplagt wird und damit für das Spiel gegen Rayo Vallecano am Sonntag auszufallen droht, machten spanische Medien im Fehlen des Trainers aber sogleich ein weiteres Indiz dafür aus, dass dessen Tage demnächst gezählt sein könnten.

Jedoch ist bereits sein Vorgänger Carlo Ancelotti in seiner zweijährigen Amtszeit nie bei der von den Spielern selbst organisierten Veranstaltung in einem Nobelrestaurant erschienen.

Bei den Königlichen steht Benitez, der den Italiener im Sommer abgelöst hatte, nichtsdestotrotz schon seit Wochen im Kreuzfeuer der Kritik.

Im Pokal wurde die Mannschaft des 55-Jährigen vor einigen Tagen nach einem Wechselfehler disqualifiziert, in der Primera Division belegt man aktuell bloß den dritten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel