vergrößern verkleinern
David Beckham, Roberto Carlos und Zinedine Zidane
Roberto Carlos (M.) und Zinedine Zidane (r.) liefen bereits gemeinsam für Real Madrid auf © Getty Images

Roberto Carlos spricht offen über eine Rückkehr zu Real Madrid. Der Noch-Spielertrainer der Delhi Dynamos aus Indien könnte als Assistent von Zinedine Zidane fungieren.

Nimmt nach Zinedine Zidane eine weitere Real-Legende eine wichtige Stelle bei ihrem früheren Arbeitgeber an? Der brasilianische Weltmeister von 2002, Roberto Carlos, befindet sich laut eigenen Aussagen in Gesprächen mit den Königlichen. Offenbar geht es um ein Engagement an der Seite Zidanes.

"Für mich wäre es eine Ehre, bei Real Madrid arbeiten zu dürfen. Ich will von Zidane lernen und ihm in den Trainingseinheiten helfen", sagte Carlos in der spanischen TV-Sendung Punto Pelota und kündigte an: "Ich habe ein Treffen mit den Klubverantwortlichen für den kommenden Freitag vereinbart, danach wissen wir mehr."

Der mittlerweile 42-Jährige hatte von 1996 bis 2007 in Madrid als Linksverteidiger gespielt und dort seine erfolgreichste Zeit erlebt. Danach verdiente er sein Geld unter anderem in der Türkei und Russland. Aktuell ist er als Spielertrainer beim indischen Erstligisten Delhi Dynamos tätig.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel