vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-REALMADRID-MALMO
Cristiano Ronaldo wechselte 2009 von Manchester United zu Real Madrid © Getty Images

Noch vor Kurzem schloss Cristiano Ronaldo einen Wechsel in die Major League Soccer aus. Doch in einem neuen Interview revidiert der Superstar seine Meinung.

Verlässt Cristiano Ronaldo Real Madrid in Richtung USA? Was zunächst unglaublich erscheint, ist für den Portugiesen selbst gar nicht so abwegig.

"Vielleicht gibt es in der Zukunft eine gute Gelegenheit für mich, dort zu spielen", sagte der Portugiese in einem Interview mit der GQ.

Noch im November schloss Ronaldo einen Wechsel in die Major League Soccer aus. Er wolle bis zum Karriereende auf höchstem Niveau spielen.

Doch das sieht er in den USA nun offenbar doch als machbar an: "Ich ziehe es in Betracht. Der Fußball dort ist immer besser geworden. Ich glaube, dass es tatsächlich möglich ist."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel