vergrößernverkleinern
Neymar vor den Fans von Espanyol Barcelona
Neymar vor den Fans von Espanyol Barcelona © Getty Images

Nach dem Barcelona-Derby sorgt Neymar mit einem Facebook-Post für Spekulationen. Ein ehemaliger Barca-Offizieller berichtet von rassistischen Gesängen gegen den Brasilianer. Der Ligaverband ermittelt.

Nach dem enttäuschenden 0:0 im Stadtduell bei RCD Espanyol hat es möglicherweise rassistische Fan-Angriffe seitens der Gastgeber auf Barca-Star Neymar gegeben.

Gegenüber der Sportzeitung AS bestätigte der Ligaverband, dass Video- und Audioaufnahmen ausgewertet würden, um mögliche rassistische Gesänge zu identifizieren. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, müsste sich die "Comision Antiviolencia" (Antigewalt-Kommission) damit beschäftigen

Neymar selbst sorgte mit einem Facebook-Eintrag für Spekulationen.

Der Brasilianer postete ein Foto, das ihn vor einem Espanyol-Zuschauerblock zeigt und stellte dazu das Symbol eines hochgestreckten Daumens.

Rassistische Gesänge?

Neymar war während des Spiels von den gegnerischen Fans ausgepfiffen worden.

Es gibt auch Vermutungen, Neymar habe auf rassistische Angriffe gegen seine Person reagiert.

Der ehemalige Barca-Offizielle Toni Freixa hatte auf Twitter von "rassistischen Gesängen" berichtet. Beim Radiosender Cadena Cope bestätigte er anschließend, zwei Mal rassistische Schmährufe gegen Neymar gehört zu haben.

Im Spielbericht des Unparteiischen Jose Luis Gonzalez Gonzalez war allerdings nichts dazu vermerkt worden.

Iniesta bestätigt Zwischenfall

Neymars Teamkollege Andres Iniesta bestätigte in einem Interview einen Zwischenfall. Bei einer Ecke in der ersten Halbzeit habe ein Zuschauer etwas gerufen, berichtete Iniesta.

"Wenn es rassistische Angriffe gegeben hat, müssen die Schuldigen dafür bestraft werden”, meinte Abwehrspieler Gerard Pique und ergänzte: “Die Leute, die so etwas getan haben, sind die Schuldigen, nicht die Fans von Espanyol."

Barca-Trainer Luis Enrique wollte sich nicht zu dem Thema äußern. “Ich kümmere mich nur um das, was auf dem Platz geschieht", sagte der Coach.

Im April vergangenen Jahres hatte es im Derby zwischen beiden Teams Anfeindungen gegen Barca-Spieler durch Espanyol-Fans gegeben. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel