Video

Ein bekannte Redewendung besagt: "Was ewig währt, wird gut." Gilt das auch für die Beziehung zwischen Cristiano Ronaldo und Real Madrid? Nicht wenn es nach Ronaldos Landsmann Paulo Futre geht. 

Der frühere portugiesische Nationalspieler geht fest davon aus, dass sich die Wege des Klubs und des einstigen Weltfußballers im Sommer trennen werden. In der Sendung Al Primer Toque bei Onda Cero sagte Ex-Goalgetter Futre jetzt: "Es sind ernüchternde Zeiten für Cristiano im Moment. Er erhält nicht die Zuneigung, die er verdient." 

Angesichts des Werbens von anderen Topklubs hält der 49-Jährige einen Abschied Ronaldos zum Ende der Saison für eine realistische Option. "Ich denke, er wird Real verlassen", sagte Futre. Ronaldo und sein Berater Jorge Mendes würden schon bald an den Punkt kommen, an dem sie "einen großen Vertrag irgendwo in Europa nicht mehr ignorieren" würden.

Futre bekräftigte: "Ich denke, es müssen sich einige Dinge ändern, ihn (Ronaldo) vom Bleiben zu überzeugen."

An die Verantwortlichen der Königlichen sprach Futre warnende Worte: "Ich denke, Real muss einen großen Titel wie die Champions League oder die Meisterschaft gewinnen, oder sie verlieren Cristiano am Ende der Saison."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel