vergrößernverkleinern
Lionel Messi
Lionel Messi erzielte gegen den FC Granada drei Treffer für den FC Barcelona © Getty Images

Angeführt vom glänzend aufgelegten Lionel Messi feiert der FC Barcelona in der spanischen Primera Division einen Pflichtsieg und übernimmt die Tabellenführung.

Lionel Messi hat zwei Tage vor der Ehrung des Weltfußballers (Montag, ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) noch einmal seine ganze Klasse gezeigt.

Mit drei Toren (8./14./58.) führte der viermalige Gewinner der Auszeichnung den Champions-League-Sieger FC Barcelona am Samstag in der Primera Division zum 4:0 (2:0)-Pflichtsieg gegen den FC Granada.

Barcelona übernahm mit 42 Punkten aus 18 Spielen die Tabellenspitze vor Atletico Madrid (41) und dem Erzrivalen Real Madrid (37), bei dem der neue Trainer Zinedine Zidane am Abend gegen Deportivo La Coruna sein Debüt gibt.

Bei der Gala des Weltverbandes FIFA am Montagabend in Zürich ist der Argentinier Messi der Favorit. Seine Konkurrenten sind der derzeitige Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid) und sein Teamkollege Neymar (Brasilien), der gegen Granada ebenfalls traf (83.).

Einen glänzenden Einstand feierte auch Arda Turan, der nach Ablauf der Sperre für Barcas Neuzugänge endlich ran durfte. Der türkische Nationalspieler bereitete den Führungstreffer von Messi vor.

Die Katalanen konnten es auch verschmerzen, dass Luis Suarez in der 27. Minute freistehend eine Schusschance aufs leere Tor verstolperte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel