vergrößernverkleinern
Rafael Benitez
Rafael Benitez war nur ein gutes halbes Jahr Trainer der Profi-Mannschaft von Real Madrid © Getty Images

Der bei Real Madrid als Trainer entlassene Rafael Benitez bedankt sich in einem Statement bei den Königlichen. Seinem Nachfolger gibt er die besten Wünsche mit.

Rafael Benitez hat sich in einem Statement auf seiner Internetseite für die Zeit bei Real Madrid bedankt.

"Jetzt, da das Ende meiner Zeit als Trainer der ersten Mannschaft von Real Madrid gekommen ist, möchte ich diesen Artikel nutzen, um auf allen Ebenen auf Wiedersehen zu sagen. Ich möchte, dass jeder in diesem Klub weiß, dass es eine Ehre und ein Privileg war, für diesen Verein zu arbeiten", schrieb der Spanier.

Zudem hofft der 55-Jährige auf eine erfolgreiche Zeit unter dem neuen Trainer Zinedine Zidane. "Ich wünsche Zinedine Zidane, meinem Nachfolger, und seinem Trainerstab viel Glück", ergänzte Benitez.

Die Königlichen hatten sich am Montag von Chefcoach Benitez, der das Amt im Sommer 2015 übernommen hatte, getrennt und den Franzosen als Nachfolger bekannt gegeben.

In den 80er- und 90er-Jahren war Benitez bereits für Jugendmannschaften und das B-Team Reals verantwortlich gewesen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel