vergrößernverkleinern
Espanyol droht ein Nachspiel
Espanyol droht ein Nachspiel © imago

Den Katalanen steht angesichts der Welle von Beleidigungen im Stadtduell mit dem FC Barcelona ein rechtliches Nachspiel bevor. Der Sportgerichtshof ermittelt schon.

Espanyol droht nach beleidigenden Fangesängen und Bannern gegen Popstar Shakira, Weltfußballer Lionel Messi und dessen Sturmpartner Luis Suarez im Derby gegen den FC Barcelona ein rechtliches Nachspiel.

Wie der spanische Sportgerichtshof (CSD) am Donnerstag bekannt gab, sei gegen den katalanischen Klub aufgrund der Vorfälle im Achtelfinal-Rückspiel (0:2) der Copa del Rey am Mittwoch ein Verfahren eröffnet worden.

"Die Banner und Gesänge, die wir gestern Abend im Cornella-Stadion gehört haben, waren absolut inakzeptabel und werden von unserer Anti-Gewalt-Kommission untersucht", sagte CSD-Präsident Miguel Cardenal.

Die Kolumbianerin Shakira ist die Lebensgefährtin des Barca-Verteidigers Gerard Pique.

Bereits nach dem ersten von zuletzt drei Duellen der beiden Lokalrivalen am 2. Januar war Espanyol wegen rassistischer Fangesänge in Richtung von Barca-Star Neymar ins Visier des CSD geraden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel