vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-CELTA-SEVILLA
Der FC Sevilla steht im Finale des Copa del Rey © Getty Images

Nach dem 4:0 im Hinspiel hatte der FC Sevilla leichtes Spiel gegen Celta Vigo. Dennoch wird es im Rückspiel nochmal spannend. Im Finale wartet jetzt das Überteam Spaniens.

Der FC Sevilla ist dem FC Barcelona ins Endspiel des spanischen Fußball-Pokals gefolgt.

Der Tabellenfünfte der Primera División kam im Rückspiel der Copa del Rey beim Ligarivalen Celta Vigo zu einem 2:2 (0:1), das Hinspiel hatte Sevilla 4:0 gewonnen. Iago Aspas (35./55.) traf für die Gastgeber, Ever Banega (57.) und Jewhen Konopljanka (87.) glichen für Sevilla aus. Zudem schoss Vigos John Guidetti (60.) einen Foulelfmeter an den Pfosten.

Barcelona hatte am Mittwochabend mit Nationaltorwart Marc-André ter Stegen das 7:0 aus dem Hinspiel gegen den FC Valencia verwaltet und mit dem 1:1 (0:1) einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

In 29 Pflichtspielen nacheinander sind die Katalanen nun ohne Niederlage. Das Endspiel zwischen Barcelona und Sevilla steigt am 21. Mai.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel