vergrößernverkleinern
Unfassbare Torquote: Nach 35 Saison-Spielen stehen 39 Treffer auf dem Konto von Luis Suarez © Getty Images

Luis Suarez steht in der Öffentlichkeit weniger im Fokus als seine Star-Mitspieler Lionel Messi und Neymar. Dabei ist seine Torquote im Moment rekordverdächtig.

Wenn von der Offensiv-Power des FC Barcelona die Rede ist, fallen in der Regel zuallererst die Namen Lionel Messi und Neymar. Beim größten Torgaranten der Katalanen handelt es sich jedoch weder um den Argentinier noch um den Brasilianer, sondern um Luis Suarez.

Suarez übertrumpft Messi und Neymar

Statistisch gesehen stellt der Uruguayer seine beiden prominenteren Sturmpartner in dieser Saison in den Schatten. Nach 35 wettbewerbsübergreifenden Einsätzen stehen Suarez 39 Tore zu Buche. Mit dieser unfassbaren Quote können auch Weltfußballer Messi (25 Tore in 29 Spielen) und Dribbelkünstler Neymar (22 Tore in 30 Spielen) nicht mithalten.

Bim 6:1 gegen Celta Vigo am vergangenen Sonntag erzielte Suarez schon seinen vierten Hattrick - auch dank Messi, der ihm kurioserweise per Strafstoß assistierte. Dabei könnte Suarez, wenn er so weitermacht und verletzungsfrei bleibt, den historischen Rekord seines Kameraden aus der Saison 2011/12 knacken. Messi hatte in jener Spielzeit in 60 Partien 72 Mal getroffen. 

"Niemand fühlt sich besser als der andere"

Obwohl die außergewöhnliche Elfmeter-Vorlage à la Johan Cruyff ursprünglich in Neymar ihren Abnehmer finden sollte, bewiesen Barcas Ausnahmekönner mit dieser uneigennützigen Aktion eindrucksvoll ihren Teamgeist. Die Mannschaft des amtierenden Triple-Siegers ist darum bemüht, Suarez zu unterstützen. Auf eigene Interessen kommt es nicht an.

"Der Elfmeter war eigentlich für mich bestimmt, aber der Dicke war schneller als ich", scherzte Neymar, der ebenfalls zum Abstauben angelaufen war.

Luis Suarez Awarded Golden Boot
Suarez gewann schon 2014 den Goldenen Schuh - damals beim FC Liverpool © Getty Images

"Bei uns fühlt sich niemand besser als der andere. Wir lernen alle voneinander", sagte Suarez unlängst in einem Interview mit der Sportzeitung Marca.

"El Pistolero" (zu Deutsch: der Pistolenschütze) führt Spaniens Torjägerliste mit 23 Treffern an. Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo sitzt ihm mit zwei Toren weniger im Nacken.

Im Kampf um den Goldenen Schuh, den besten Torschützen der europäischen Ligen, liegt Suarez in Sachen Liga-Treffer auf Platz zwei hinter Gonzalo Higuain. Der Goalgetter des SSC Neapel hat noch ein Tor mehr - aber nicht Messi und Neymar zur Seite.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel