vergrößernverkleinern
FBL-ESP-CUP-BARCELONA-VALENCIA
Rote Karte: Valencias deutscher Weltmeister Shkodran Mustafi (r.) foult Barcelonas Lionel Messi © Getty Images

Weltmeister Shkodran Mustafi steht mit dem FC Valencia nach einem Debakel vor dem Aus im spanischen Pokalwettbewerb.

Bei der 0:7 (0:3)-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel beim Titelverteidiger FC Barcelona flog der deutsche Nationalverteidiger nach einer Notbremse an Weltfußballer Lionel Messi noch in der ersten Halbzeit mit Rot vom Platz (45.+2).

Das Rückspiel am kommenden Mittwoch dürfte für beide Teams nur noch statistischen Wert besitzen.

Der SPORT1-LIVETICKER zum Nachlesen.

+++ 90. Minute: Ende 2. Halbzeit - Abpfiff +++

Da ist es gewesen: Barca überrollt Valencia regelrecht. Suarez lässt es viermal krachen, Messi dreimal - Neymar verschießt einen Elfmeter, und Mustafi fliegt. Und das war ja erst das Hinspiel der Copa del Rey.

+++ 87. Minute: 7:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Suarez +++

Einfach ohne Worte. Suarez zum vierten! Turan spielt den Ball perfekt durch die Schnittstelle in den Strafraum auf Suarez, der auf eine Annahme verzichtet und direkt flach abzieht. Vom rechten Innenpfosten springt der Ball in die Maschen.

+++ 85. Gelbe Karte für Arda Turan (Barcelona) +++

Kurz vor dem eigenen Sechzehner senst er einen Valencia-Akteur völlig übermotiviert um. Unnötige Aktion, die deshalb mit Gelb quittiert wird.

+++ 83. Minute: 6:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Suarez +++

Und nun hat auch der Mann aus Uruguay sein drittes Tor. Starke Vorarbeit von Adriano, vom linken Flügel kommt die Flanke hoch auf den langen Pfosten, und Suarez vollendet eiskalt mit einem Kopfball-Aufsetzer.    

+++ 82. Minute: David gegen Goliath +++

Der Titel "Trainingsspiel" ist für diese Partie wohl noch untertrieben. Eigentlich kann Valencia einem nur leid tun, so hoffnungslos ist es hier unterlegen.

+++ 79. Gelbe Karte für Denis Cheryshev (Valencia) +++

Naja, was soll's. Another Verwarnung. Der Russe räumt Arda Turan im Mittelfeld von der Seite ab und kassiert dafür zu recht Gelb.

+++ 77. Neville fassungslos +++

Es ist wohl die schlechteste Leistung, die Gary Neville in seiner bisherigen Amtszeit von seinem Team gesehen hat. Die Frage ist, ob der Engländer überhaupt noch die Chance bekommt, die nach dem heutigen Spiel zu korrigieren. Im Moment steht er wie eine begossener Pudel an der Seitenlinie und muss mitansehen, wie seine Jungs auseinander genommen werden.

+++ 74. Minute: 5:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Messi +++

Und da ist der - wenn auch nicht ganz lupenreine - Hattrick, nachdem der Weltfußballer einfach nicht vom Ball zu trennen ist und Valencia auch mit vereinbarten Kräften im 16er nicht klären kann. Ein Treffer aus elf Metern ins kurze Eck - und Messis Hattrick.

+++ 73. Minute: Ein bisschen Leerlauf +++

Die Hausherren haben inzwischen einen Gang zurückgeschaltet und üben nicht mehr den ganz großen Druck auf das Gehäuse von Mathew Ryan aus. Aber das kann sich mit einem Angriff wohl wieder ändern.

+++ 71. Minute: 2. Wechsel bei Barcelona +++

Und der nächste Tausch: Adriano übernimmt für Jordi Alba.

+++ 68. Minute: Kein Tor für die Gäste +++

Der Ball liegt im Tor von Marc-Andre ter Stegen! Der eingewechselte Cheryshev bedient per Flachpass den im Zentrum mitgelaufenen Rodrigo. Der Spanier mit brasilianischen Wurzeln drückt das Leder über die Linie, stand allerdings knapp im Abseits. Der Treffer zählt nicht.

+++ 66. Minute: Gelbe Karte für Sofiane Feghouli (Valencia) +++

Eine Verwarnung, die am Ausgang dieser Partie wenig ändert. 

+++ 64. Minute: Klarer geht es kaum +++

Wenn man mal Ursachenforschung betreibt, stößt man schnell auf die Frage, ob Barcelona einfach so gut oder Valencia einfach so schlecht ist. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Barca spielt das schon unfassbar stark, wird von den Gästen aber auch nicht daran gehindert.

+++ 61. Minute: 1. Wechsel bei Barcelona +++

Pique darf vorzeitig duschen, Bartra ersetzt ihn. Für Luis Enrique ist es an der Zeit, Personal zu schonen. Der 28-jährige Innenverteidiger, der auf seiner Position heute kaum gefordert wurde, kann sich den Zauberfußball seiner Mannschaft nun von der Bank aus ansehen.

+++ 59. Minute: 4:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Messi +++

Und nun hat auch der Weltfußballer seinen zweiten Treffer. Arda Turan passt auf Suarez, und der leitet mit der Hacke sehenswert auf Messi weiter - so wie zuvor schon Neymar beim 3:0. Messi hängt noch flugs zwei Gegenspieler ab und vollstreckt schließlich per Flachschuss.

+++ 57. Minute: 2. Wechsel bei Valencia +++

 Joao Cancelo muss weichen, Denis Cheryshev kommt aufs Feld.

+++ 56. Minute: Immer wieder Messi +++

Nächster Abschluss! Messi nimmt sich im Mittelfeld das Leder und startet einen kleinen Sololauf, bei dem er drei Gegenspieler nass macht. Von der Strafraumlinie visiert er schließlich das linke untere Eck an, zirkelt den Ball mit seinem linken Zauberfuß aber knapp vorbei.

+++ 54. Minute: Wieder Vollgas-Fußball +++ 

Die Gastgeber scheinen die Handbremse nun so langsam wieder zu lösen. Suarez ist am rechten Fünfereck plötzlich völlig frei und passt den Ball flach in den Rückraum. Am Elferpunkt ist Messi einschussbereit, hat aber Pech, dass sein Schuss von einem Gäste-Akteur geblockt wird.

+++ 52. Minute: Barca wieder im Angriffsmodus +++ 

Auf der anderen Seite wird Arda Turan an der Strafraumlinie von Messi in Szene gesetzt. Der Türke nimmt die Kugel kurz an und zieht dann aus der Drehung ab.Sein Schuss ist aber zu mittig, sodass Ryan das Spielgerät unter Kontrolle bringen kann.

+++ 50. Minute: Ter Stegen quasi arbeitslos +++

Nun aber immerhin ein Hauch von Gefahr vor dem Tor von Marc-Andre ter Stegen. Parejo schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den langen Pfosten, wo ein Mitspieler hochsteigt. Ein Barca-Akteur kommt dem aber zuvor und klärt zum Eckball. Der bringt schließlich nichts ein.

+++ 48. Minute: Alles wie gehabt +++ 

Das Bild ähnelt dem des ersten Durchgangs. Die Katalanen spielen sich am gegnerischen Sechzehner fest und suchen die Lücke in der eigentlich löchrigen Valencia-Hintermannschaft. Man darf gespannt sein, wie lange der aktuelle Spielstand bestehen bleibt.

+++ 46. Minute. Keine Veränderungen +++

Personell unverändert gehen beide Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. 

+++ 46. Minute: Beginn 2. Halbzeit +++

Und weiter geht es im Camp Nou: Ob Barca nun ein bisschen vom Gaspedal geht und Kräfte spart? 

+++ 45. Minute: Ende 1. Halbzeit +++

Der erste Durchgang ist rum. Barca ist hier klarer Chef im Ring, die Offensiv-Stars Suarez und Messi lassen es klingeln. Valencia dürfte hier nichts mehr drehen können - zumal die Gäste nach dem Platzverweis für Mustafi auch nur noch zu zehnt agieren. Wenigstens heißt es "nur" 0:3, weil Neymar einen Strafstoß verschießt.      

+++ 45. Minute: Fast das 4:0 +++

Suarez wird über links klasse freigespielt und hat dann viel Wiese vor sich. Er macht gut 30 Meter ehe er auf den mitgelaufenen Messi querlegt. Der Argentinier will es dann zu genau machen und zirkelt das Ding ans linke Lattenkreuz. Von dort springt die Kugel ins Toraus.

+++ 45. Minute: Neymar verschießt Elfmeter +++

Der Brasilianer setzt den Rechtsschuss halbhoch an den rechten Pfosten. War auch ein bisschen arrogant bei nur einem Schritt Anlauf.

+++ 45. Minute: Rote Karte für Mustafi (Valencia)

Das war irgendwie absehbar - und geht in Ordnung, wenn es auch bitter ist für den deutschen Weltmeister.

+++ 45. Minute: Elfmeter für Barcelona +++

Messi bekommt ein langes Zuspiel von tief aus der eigenen Hälfte und läuft frei auf das Tor zu. Mustafi kann mithalten und in letzter Sekunde die Grätsche ansetzten. Mit dem rechten Fuß spitzelt er dem Argentinier den Ball vom Fuß, trifft ihn aber auch. Der Schiri zeigt sofort auf den Punkt. Oh je, und Mustafi war auch noch letzter Mann, das verheißt nichts Gutes. 

+++ 41. Minute: Tatsächlich ein Standard +++

Eckball für Valencia: Knapp fünf Minuten vor der Pause bekommen die Gäste ihren ersten Eckstoß zugesprochen, nachdem Pique sich erlaubt hat, den Ball ins eigene Toraus zu klären.

+++ 39. Minute: Noch gut fünf Minuten +++

Dann ist endlich Halbzeit, mag man sich bei den bedauernswerten Gästen denken. 

+++ 38. Minute: Grober Fehlpass im Aufbauspiel +++

Vor dem Kasten von Ryan wird es beinahe wieder gefährlich. Iniesta bedient den startenden Neymar mit einem wunderschönen Steilpass und sieht dann, wie sein brasilianischer Teamkollege kurz vor dem Fünfmeterraum gerade noch so abgelaufen werden kann. Das hätte das vierte Tor werden können.

+++ 36. Minute: Bemühen erkennbar +++ 

Die Xotos kommen in den letzten Minuten mal in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz. Allerdings spielen sie den dann ziemlich kläglich aus. Die einfachsten Pässe kommen nicht an, und an Torabschlüsse ist gar nicht zu denken.

+++ 34. Minute: Offenbar eine Blessur +++ 

Gary Neville reagiert, aber wohl nur auf eine Verletzung. Der junge Danilo kann mit Oberschenkel-Problemen nicht weitermachen und muss deshalb durch Feghouli ersetzt werden.

+++ 33. Minute: 1. Wechsel bei Valencia +++

Valencia stellt um: Sechser Danilo muss runter - für ihn bringen die Gäste Sofiane Feghouli.

+++ 31. Minute: Alles irgendwie schon gelaufen +++ 

Dieses Halbfinale ist wohl spätestens jetzt entschieden. Und es ist gerade mal gut eine halbe Stunden absolviert. Valencia bekommt offensiv kein Bein an den Boden und ist hinten völlig überfordert. Wenn immer die Enrique-Elf anzieht, wird es ganz ganz brenzlig.

+++ 29. Minute: 3:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Messi +++

Ist das stark gespielt! Busquets verlagert das Spiel auf links, wo Iniesta Tempo aufnimmt und mit dem rechten Außenrist im Zentrum Neymar bedient. Der Brasilianer leitet die Kugel mit der Hacke weiter in den Strafraum. Dort täuscht Suarez an den Ball mitzunehmen, ehe Messi völlig frei durch ist und überlegt mit seinem linken Fuß links unten einschiebt. Traumhafter Fußball!

+++ 27. Minute: Leichtes Durchschnaufen +++

Nach dem furiosen Auftakt kommt die Partie nun scheinbar etwas zur Ruhe. Wann zieht Barca wieder an?

+++ 24. Minute Gelbe Karte für Pique (FC Barcelona) +++

Die nächste Verwarnung - aber mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken kann man das vorerst verschmerzen.  Der Innenverteidiger legt sich das Leder bei einem offensiven Vorstoß ein Stück zu weit vor und geht schließlich mit gestrecktem Bein in seinen Gegenspieler.

+++ 22. Minute: Suarez schon wieder da +++ 

Nächste starke Aktion von Luis Suarez, der sich auf rechts gegen mehrere Gegenspieler durchtankt und dann von kurz vor der Torauslinie den Ball in den Rückraum spielt. Dort steht diesmal aber ein Valencia-Verteidiger richtig und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.

+++ 19. Minute: Barca wie im Training +++

Mit unglaublicher Leichtigkeit kombinieren sich die Katalanen auf engstem Raum durch das Mittelfeld. Die Gäste haben gar nicht die Möglichkeit zu Befreiungsschlägen, weil sie einfach nicht an den Ball kommen. Bislang ist das eine Machtdemonstration des Titelverteidigers.

+++ 16. Minute: Valencia chancenlos +++

Die Mannschaft von Gary Nevill kann einem fast schon leid tun. Ein Angriff nach dem anderen rollt auf das Gehäuse von Mathew Ryan zu. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der nächste durchkommt.

+++ 14. Minute: Gelbe Karte für Iniesta (FC Barcelona) +++

Unnötig wie ein paar Hotdogs auf dem Mond: Iniesta stoppt den Ball regelwidrig mit der Hand. Doof.

+++ 12. Minute: 2:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Suarez +++

Was ist denn hier los? Ein Wahnsinnauftakt für die Katalanen - und wieder trifft Suarez. Diagonalball von Busquets auf den rechten Flügel bis fast zur Grundlinie. Dort legt Vidal noch mal zurück bis zur Strafraumkante - und der Goalgetter nagelt den Ball mit rechts wunderschön ins linke obere Eck.

+++ 10. Minute: Valencia bedient +++

So haben sich die Fledermäuse den Auftakt im Camp Nou sicher nicht vorgestellt. Schon nach wenigen Minuten geraten sie in Rückstand. Alles was sie sich vorgenommen haben, ist jetzt schon nichtig.

+++ 7. Minute: 1:0, Tor für Barcelona, Torschütze: Suarez +++

Was für ein starker Auftritt einmal mehr bei Barca: Neymar fängt den Ball im Mittelfeld ab, geht über rechts auf und davon. Kluger Flachpass auf Suarez, und der lässt sich aus acht Metern nicht zweimal bitten, schiebt flach ein ins lange Eck.

+++ 5. Erste Chance für Barca +++

Eine erste Ecke rutscht an Freund und Feind vorbei durch den Sechzehner und wird schließlich am linken Strafraumeck von Turan angenommen. Er legt die Kugel links raus und sieht dann wie sein Teamkollege gleich den nächsten Eckball rausholt. Der bringt aber nichts ein.

+++ 3. Minute: Autsch! Neymar liegt +++ 

Neymar wird bei einem Zweikampf auf der linken Außenbahn vom Platz gedrängt und rutscht dann beim Abbremsen unglücklich aus. Er kann zwar von einem Fotografen aufgefangen werden, trotzdem bleibt er mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Er kann aber gleich weitermachen.

+++ 1. Minute: Beginn 1. Halbzeit +++

Ignacio Iglesias VillanuevaSpiel pfeift an. Die Hausherren haben angestoßen und spielen klassisch in blau-rot gegen die in weiß-schwarz gekleideten Gäste aus Valencia.

+++ 20.36 Uhr. So spielt Valencia +++

Mustafi ist mit von der Partie, macht wie gewohnt den Innenverteidiger. Dazu gibt's einen Dreier-Sturm - mal sehen, ob's hilft gegen Barcas Übermacht. 
Das Lineup: Ryan - Barragan, Mustafi, Santos, Gaya - Danilo - Parejo, Gomes - Cancelo, Rodrigo, Siqueira

+++ 20.35 Uhr: So spielt Barcelona +++ 

Wie immer volle Offensiv-Kapelle mit Messi, Neymar und Luis Suarez - und dazu wie immer in Nicht-Liga-Spielen der deutsche Keeper Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten.
Das Lineup: Ter Stegen - Vidal, Pique, Mathieu, Alba - Arda, Busquets, Iniesta - Messi, Suarez, Neymar

+++ 20.30 Uhr: Enrique schaltet auf Durchzug +++

Coach Luis Enrique will sich zum Neymar-Wirbel nicht wirklich äußern: "Das ist ein Thema, das nichts mit Fußball zu tun hat. Es wird gelöst werden, wie es gelöst werden muss." Aus sportlicher Sicht sei Neymars Verfassung derzeit aber "perfekt", meint der Trainer.

+++ 20.12 Uhr: Wirbel um Neymar +++

Barcelonas sportliche Dominanz wird allerdings überschattet von juristischem Ärger für Neymar. Am Dienstag wurde der Stürmerstar in seiner brasilianischen Heimat wegen Steuerhinterziehung und Urkundenfälschung in einem Zeitraum von sieben Jahren angeklagt.

Erst in der Vorwoche war der Champions-League-Sieger wegen eines Steuervergehens aus den Jahren 2007 und 2008 zu einer Strafe in Höhe von umgerechnet 110.000 Euro verurteilt worden.

+++ 19.55 Uhr: Wieder Semifinale für ein Duo +++

Für Messi und Andres Iniesta ist es das jeweils neunte Pokal-Halbfinale. Unvergessen dabei ist Messis Supertreffer gegen den FC Getafe aus der Saison 2006/'07, als der Weltfußballer im Hinspiel bei einem irren Sololauf aus der eigenen Hälfte heraus sechs Gegner aussteigen ließ und dann netzte.

+++ 19.41 Uhr: Barca das Maß aller Dinge +++

Barcelona ist zweifelsohne der König des Königspokals: 27-mal gewannen die "Blaugrana" die Trophäe, zuletzt im Vorjahr nach einem Sieg über Athletic Bilbao (23 Titel), das noch vor Real Madrid (19) und Atletico Madrid (10) rangiert. Valencia wiederum triumphierte zuletzt 2008.

+++ 19.34 Uhr: Messi und Co. im Siegesrausch +++

Die Katalanen sind klarer Favorit, haben seit 24 Pflichtspielen nicht mehr verloren. Zuletzt unterlag Barca am 3. Oktober dem FC Sevilla mit 1:2.

Valencia dagegen schwächelt enorm, wartet seit elf Punktspielen auf einen Dreier und fiel auf Rang zwölf ab. Immerhin ist die Mannschaft von Trainer Gary Neville neben dem spanischen Pokal auch noch in der UEFA-Europa League (LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm, im LIVETICKER sowie in der SPORT1 App) vertreten, wo es in der Zwischenrunde gegen Rapid Wien gilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel