vergrößern verkleinern
Club Atletico de Madrid v SD Eibar - La Liga
Diego Simeone ist seit 2011 Trainer bei Atletico Madrid © Getty Images

Atletico Madrids Coach hat dem FC Chelsea nach einem Bericht schon seine Zusage gegeben. Diego Simeone soll seinen bisherigen Verdienst dann weit übertreffen.

Folgt auch Diego Simeone dem Lockruf des Geldes und wechselt nach England?

Glaubt man einem Bericht von OK diario, dann wird der Trainer von Atletico Madrid bald beim FC Chelsea auf der Bank sitzen.

Simeone habe die Offiziellen von Atletico bereits über seinen Entschluss unterrichtet, ab dem Sommer in London arbeiten zu wollen, schreibt die spanische Zeitung. Bei Chelsea würde der 46-Jährige demnach zwölf Millionen Euro pro Jahr verdienen, das Doppelte seines Gehalts in Madrid.

Der Argentinier plane nach vier Jahren als Atletico-Trainer mit fünf Titeln und einer Finalteilnahme in der Champions League eine Luftveränderung und würde den Verein seines Herzens am liebsten mit einem weiteren großen Erfolg verlassen, heißt es weiter.

Aktuell belegt Atletico in der Primera Division Platz zwei hinter dem FC Barcelona.

Bei Chelsea würde Simeone die Nachfolge von Interimscoach Guus Hiddink antreten. Der Niederländer hatte im vergangenen Dezember den Trainerjob des entlassenen Jose Mourinho übernommen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel