Video

Der FC Barcelona vergibt den Auftrag zum Umbau des Camp Nou. Eine japanische Firma erhält den Zuschlag - neue Bilder zeigen, wie spektakulär das Stadion aussehen wird.

Der FC Barcelona hat die Gewinner seiner Ausschreibung für das neue Camp Nou bekannt gegeben. Der Auftrag geht an die japanische Firma "Nikken Sekkei" und das katalanische Architektenbüro "Pascual i Ausió Arquitectes".

Der Verein lobte den Entwurf als "offen, elegant, zeitlos und demokratisch" und zeigte gleichzeitig neue Bilder.

Das umgebaute Stadion soll 105.000 Zuschauer fassen, komplett überdacht und optisch runderneut sein - mit vielen modernen Extras.

Die Bauarbeiten sollen in der Saison 2017/18 beginnen und 2022 abgeschlossen werden. In der kommenden Woche wird eine öffentliche Präsentation zu den Plänen stattfinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel