Video

Real fährt gegen Las Palmas den dritten Liga-Sieg in Folge ein, bekleckert sich dabei aber nicht mit Ruhm. Bayer-Gegner Villarreal und Valencia mit Mustafi verlieren.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat ohne den geschonten Weltmeister Toni Kroos in der Primera Division einen glanzlosen 2:1 (1:0)-Sieg bei Aufsteiger UD Las Palmas eingefahren.

Das Team von Trainer Zinedine Zidane bleibt durch den 19. Erfolg im 29. Saisonspiel Dritter, Tabellenführer und Erzrivale FC Barcelona ist weiter kaum aufholbare zwölf Punkte voraus.

Casemiro rettete Real mit seinem 2:1-Kopfballtor in der 89. Minute die drei Punkte. Nur zwei Minuten zuvor hatte Las-Palmas-Angreifer Willian Jose Da Silva die Madrider Führung durch Sergio Ramos (24.) ausgeglichen. Der Verteidiger flog in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Platz.

Superstar Cristiano Ronaldo bot nach seiner Vier-Tore-Gala beim 7:1 gegen Celta Vigo eine unauffällige Vorstellung und muss weiter auf sein 28. Saisontor warten.

Villarreal verpatzt Bayer-Generalprobe

Der FC Villarreal hat seine Generalprobe vor dem Rückspiel im Achtelfinale der UEFA Europa League gegen Bayer 04 Leverkusen verpatzt. 

(Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1)

Der Vierte der Primera Division musste sich in einem packenden Auswärtsspiel am 29. Spieltag gegen den Sechsten FC Sevilla mit 2:4 (1:2) geschlagen geben und büßte damit wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein.

FBL-ESP-LIGA-SEVILLA-VILLARREAL
Der FC Villarreal verlor seine Generalprobe für das Europa-League-Rückspiel in Leverkusen © Getty Images

Durch die Pleite im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan beträgt der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Celta Vigo, der allerdings schon ein Spiel mehr hat, sowie Sevilla "nur" noch sieben Zähler. 

Sevilla ging durch Vicente Iborra (23.) in Führung, doch Villarreal drehte den Spieß dank eines Doppelschlags von Top-Stürmer Cedric Bakambu (29., 37.) noch vor dem Seitenwechsel um. Im zweiten Durchgang erhöhten die Hausherren dann die Schlagzahl.

Ein Eigentor durch Villarreal-Verteidiger Victor Ruiz (51.) und ein Traumtor von Evgen Konoplyanka (65.) aus der zweiten Reihe brachten Sevilla wieder in Führung. Den Schlusspunkt setzte Jose Antonio Reyes nach einem Konter in der Nachspielzeit (90.).

Mustafi verliert Derby

Der FC Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi muss sich dagegen wohl endgültig von einem Europapokalplatz verabschieden. Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler unterlag am Sonntag im Stadtderby bei UD Levante verdient mit 0:1 (0:0) und rutschte auf Platz zwölf ab.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel