Video

Der FC Barcelona steigt offenbar in den Poker um Mats Hummels ein. Vertreter des spanischen Tabellenführers sollen den BVB-Kapitän bereits mehrfach beobachtet haben.

Bisher waren vor allem Vereine aus England hinter Mats Hummels her. Nun buhlt auch ein Klub aus Spanien um den BVB-Kapitän. Nach Informationen der Bild bemüht sich der FC Barcelona um eine Verpflichtung.

Der kriselnde Champions-League-Sieger soll bereits sein Interesse hinterlegt haben, Barcas Sportdirektor Ariedo Braida Hummels mehrfach beobachtet haben. Der Innenverteidiger grübelt derzeit, ob er seinen bis 2017 laufenden Vertrag in Dortmund verlängert oder sich eine neue Herausforderung sucht.

BVB-Coach Thomas Tuchel erklärte am Dienstagmittag mit Blick auf die möglichen Wechselabsichten einiger Spieler, es gebe "keine Ultimaten und keinen Druck. Das wäre kontraproduktiv."

Er nehme die "Spieler trotz der ungeklärten Situation sehr konzentriert wahr" und wünsche sich natürlich, dass sie beim BVB bleiben würden: "Aber es bleibt die Entscheidung der Spieler."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel