vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-REALMADRID
Ungewohntes Gefühl für Luis Suarez (l.) und Lionel Messi: Eine Niederlage © Getty Images

Ausgerechnet im Clasico gegen Real Madrid geht Barcelona wieder als Verlierer vom Platz. Zuvor waren die Katalanen monatelang nicht zu schlagen gewesen.

Mit dem 2:1-Sieg im Clasico hat Real Madrid eine beeindruckende Erfolgsserie des Erzrivalen FC Barcelona beendet.

Mit zuletzt wettbewerbsübergreifend 39 Pflichtspielen ohne Niederlage hatte Barca einen neuen Rekord im spanischen Fußball aufgestellt.

In dieser Zeit sammelte das Team von Luis Enrique 32 Siege und sieben Unentschieden bei einem Torverhältnis von 122:22.

Die letzte Niederlage der Katalanen datierte vom 3. Oktober 2015, als sie beim FC Sevilla ebenfalls mit 1:2 den Kürzeren zogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel