vergrößernverkleinern
Club Atletico de Madrid v FC Barcelona - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Marc-Andre ter Stegen (l.) macht sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme mit Deutschland © Getty Images

Beim FC Barcelona kündigt sich nach dem Aus in der Champions League offenbar ein Umbruch an. Marc-Andre ter Stegen muss um seinen Platz im Kader bangen.

Nach dem schmerzhaften Champions-League-Aus gegen Atletico Madrid steht beim FC Barcelona offenbar ein Umbruch an, die Verantwortlichen wollen dabei auch vor größeren Namen nicht Halt machen. Das berichtet Don Balon.

Wie das Magazin meldet, steht unter anderem auch der deutsche Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen auf der "Schwarzen Liste" mit Spielern, die gehen können. Den Keeper will Barca demnach aber nur ziehen lassen, wenn das richtige Angebot kommt.

Noch vor dem Deutschen sollen aber Spieler wie Dani Alves, Arda Turan oder Marc Bartra aussortiert werden. Auch Thomas Vermaelen, Douglas, Sandro und Munir werden von Don Balon genannt.

Angeblich sei nach dem Schock auch die Zukunft von Neymar wieder in der Schwebe. Die Verhandlungen zwischen dem brasilianischen Superstar und Barca sollen abgekühlt sein. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, wonach Neymar bei einer Verlängerung das fünffache Gehalt kassieren will.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel