vergrößernverkleinern
Carlo Ancelotti (l.) war bei fünf Clasicos Trainer von Real Madrid
Carlo Ancelotti (l.) war bei fünf Clasicos Trainer von Real Madrid © Getty Images

Der künftige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat vor dem Clasico einen Tipp für Real-Coach Zinedine Zidane: Am besten gar nicht über Lionel Messi sprechen.

Vor dem anstehenden Clasico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) hat der frühere Real-Coach Carlo Ancelotti einen Tipp für den aktuellen Trainer der Königlichen Zinedine Zidane.

Der zukünftige Trainer des FC Bayern findet: Am besten, man redet gar nicht über Barcas Weltfußballer Lionel Messi.

"Es ist nicht möglich, sich auf ein Spiel gegen Messi vorzubereiten", sagte Ancelotti bei goal.com.

Der Italiener trainierte Real von 2013 bis 2015 und konnte zwei von fünf seiner Clasicos gewinnen.

Er erklärte: "Messi ist ein fantastisches Talent und wenn du dich auf ein Spiel gegen Messi vorbereiten willst, musst du es vermeiden, über Messi und seine Fähigkeiten zu sprechen. Wenn du mit deinen Spielern über sein Können sprichst, bekommen sie Angst."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel