vergrößernverkleinern
Athletic Bilbao v Sevilla - UEFA Europa League Quarter Final: First Leg
Schlechte Generalprobe: Athletic Bilbao unterlag im letzten Ligaspiel der Saison © Getty Images

Vier Tage vor dem Endspiel in der UEFA Europa League (LIVE auf SPORT1) kassiert Sevilla eine Niederlage. Trotz eines doppelten Platzverweises spielen bis zum Ende zehn Mann.

Der FC Sevilla hat am letzten Spieltag der Primera Division eine klare Niederlage kassiert.

Vier Tage vor dem Finale in der UEFA Europa League gegen den FC Liverpool (Mi., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) unterlagen die Südspanier Athletic Bilbao mit 1:3(0:2).

Der Endspiel-Gegner von Jürgen Klopps Reds geriet durch einen Doppelpack von Aritz Aduriz in Rückstand (11. und 31. Spielminute).

Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Juan Munoz (55.) egalisierte Raul Garcia 19 Minuten vor Schluss wieder.

Sevilla beendete das Spiel nach einer Roten Karte gegen Thimothee Kolodziejczak (58.) zu zehnt. Dabei hatte der Schiedsrichter schon in der ersten Hälfte einen Platzverweis verteilt. Ersatzspieler Coke hatte sich an der Seitenlinie in den Augen des Unparteiischen zu heftige über eine strittige Entscheidung echauffiert und Rot gesehen.

Sevilla landete in der Abschlusstabelle auf dem siebten Rang und verpasst damit die Qualifikation für die Europa League. Bilbao wurde Fünfter.

Atlético Madrid hat sein abschließendes Heimspiel gegen Celta Vigo 2:0 (0:0) gewonnen und die Spielzeit auf Platz drei beendet. Fernando Torres (51.) und Antoine Griezmann (54.) trafen für den Champions-League-Finalisten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel