vergrößernverkleinern
Club Atletico de Madrid v FC Barcelona - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Neymar hat beim FC Barcelona noch Vertrag bis 2018 © Getty Images

200 Millionen Euro beträgt die Ausstiegsklausel für den brasilianischen Superstar vom FC Barcelona. Laut dessen Berater sind drei Klubs bereit, die Summe zu bezahlen.

Einmal steht er vor einer Verlängerung, dann wieder vor einem Abgang. Die Spekulationen um die Zukunft des brasilianischen Ausnahmekönners vom FC Barcelona, Neymar, könnten dieser Tage kaum unterschiedlicher sein.

Klar ist mittlerweile: Drei europäische Top-Vereine haben großes Interesse an den Diensten des Offensiv-Stars Das bestätigte sein Berater Wagner Ribeiro im Gespräch mit der spanischen Sportzeitung Marca.

"Aktuell sind drei Vereine bereit, Neymars Ausstiegsklausel von 200 Millionen Euro an Barca zu zahlen. Welche Vereine das sind, kann ich nicht sagen", so Ribeiro geheimnisvoll.

In den vergangenen Monaten war alles, was Rang und Namen hat, mit Neymar in Verbindung gebracht worden. Darunter Paris St. Germain, Manchester City, Manchester United und sogar Barcas Erzrivale Real Madrid.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel