vergrößernverkleinern
Lionel Messi und Stephen Curry schätzen sich beide sehr
Lionel Messi und Stephen Curry schätzen sich beide sehr © Getty Images

Stephen Curry und Lionel Messi eint mehr als nur der sportliche Erfolg. Die beiden Superstars sind physisch keine Naturgewalt - und beide schätzen sich sehr.

Stephen Curry und Lionel Messi sind die wohl zwei besten Spieler ihrer Sportart.

Curry dominiert die NBA und gewann in diesem Jahr einstimmig seinen zweiten MVP-Titel, Messi wurde schon fünf Mal Weltfußballer.

Nicht nur die sportlichen Fähigkeiten eint die beiden, sondern auch die gegenseitige Wertschätzung.

"Er ist ein unglaublicher Spieler. Bei den Dingen, die er macht, zuzusehen, ist magisch", sagte Messi der Sports Illustrated: "Ich glaube, dass jeder sein Spiel genießt: Basketballfans, Teamkollegen, Rivalen. Ich glaube, jeder liebt, was er macht."

Parallelen zwischen Messi und Curry

Golden States Coach Steve Kerr führte seinen Spielern sogar manchmal Szenen von Messi vor. "Wir schauen uns an wie sie spielen, ihren Stil und wie sie treffen. Er hat einen Vergleich zu uns gezogen, wie wir spielen und den Ball bewegen", sagte Curry.

Der Basketballstar sieht auch sonst Parallelen. "Ich selbst versuche auf dem Court einige verrückte Sachen, zum Beispiel beim Crossover", so Curry über sein fußballerisches Vorbild: "Das ist definitiv auch der Spielstil, den Messi hat. Man kann uns da schon gut vergleichen, denn wir sind beide sehr kreativ auf dem Feld."

Beide sind physisch wenig angsteinflößend. Sie sind schmal gebaut und verfügen nicht über die athletischen Fähigkeiten wie einige ihrer Kollegen – beispielsweise LeBron James  und Cristiano Ronaldo. Curry und Messi wirken auch, vorsichtig formuliert, weniger arrogant als das Duo.

Trotz ihrer wenig vielversprechenden Voraussetzungen eroberten beide den Sportolymp. Ihr gegenseitiger Respekt führt dazu, dass sie sich anlässlich ihrer Erfolge in den sozialen Medien gegenseitig Trikots zusenden.

Gegenseitige Trikot-Geschenke

"Ich kann nicht glauben, dass du 30 Millionen Follower auf Instagram erreicht hast, Leo. Das ist unglaublich", so Curry, der Messi das Trikot von den Golden State Warriors schickte – passenderweise mit seiner Trikotnummer 30.

Messi freute sich sehr über das Präsent und kündigte eine "Revanche" an, sobald Curry die zehn Millionen erreiche. Als der NBA-Superstar dann genügend Follower gesammelt hatte, ließ sich Messi nicht lange bitten und sendete Curry sein Jersey vom FC Barcelona mit der Nummer zehn.

"Mit viel Liebe für Curry" war zudem auf dem Shirt zu lesen. Zwei Ballkünstler als Brüder im Geiste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel