vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH50-GER-FRA
Samuel Umtiti war im Halbfinale gegen Deutschland oft einen Schritt schneller als Thomas Müller © Getty Images

Der Wechsel des französischen Nationalspielers von Lyon zum FC Barcelona ist endgültig perfekt. Samuel Umtiti erhält bei Barca einen langfristigen Vertrag.

Der Wechsel des französischen Nationalspielers Samuel Umtiti von Olympique Lyon zum FC Barcelona ist endgültig perfekt.

Wie der spanische Double-Gewinner am Dienstag mitteilte, erhält der 22-Jährige einen Fünfjahresvertrag, die Ablösesumme beträgt 25 Millionen Euro. Im Vertrag enthalten ist eine Ausstiegsklausel über 60 Millionen. 

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu hatte den Transfer des Vize-Europameisters bereits Ende Juni bestätigt, gleichzeitig jedoch darauf verwiesen, dass nach der EM noch letzte Details zu klären seien. 

Umtiti war für das EM-Aufgebot der Equipe tricolore nominiert worden, ohne ein Länderspiel absolviert zu haben.

Der in Kamerun geborene Innenverteidiger hatte im Viertelfinale gegen Island sein Debüt für die Equipe tricolore gefeiert und war anschließend auch im Halbfinale gegen Deutschland (2:0) und im Endspiel gegen Portugal (0:1 n.V.) zum Einsatz gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel