vergrößernverkleinern
UAE-FISHING
Fußballprofis haben Jagd auf einen Engelhai gemacht © Getty Images

Spieler des CD Teneriffa gehen beim Training am Strand mit einer Harpune auf einen Engelhai los. Der Verein entschuldigt sich, dennoch könnte die Aktion Folgen haben.

Gegen mehrere Spieler des spanischen Zweitligisten CD Teneriffa wird wegen der Jagd auf einen Meerengel, auch bekannt als Gemeiner Engelhai, ermittelt.

Beim Training an der Playa de Las Teresitas entdeckten die Profis das unter Artenschutz stehende Jungtier und spießten es mit einer Harpune auf.

Auf einem Bild, das die Zeitung La Opinion verbreitete, ist die Aktion der Spieler deutlich zu erkennen.

Der Verein entschuldigte sich inzwischen für den Vorfall. Den Spielern droht dennoch eine Geldstrafe.

Der Meerengel zählt wegen seiner geringen Wachstums- und Vermehrungsrate zu der besonder vom Aussterben bedrohten Art der Engelhaie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel