vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi brachte das DFB-Team gegen Ukraine in Führung
Shkodran Mustafi spielt offenbar bald in der Premier League © Getty Images

Der Wechsel von Shkodran Mustafi steht offenbar kurz bevor. Der FC Arsenal aus der Premier League soll bereit sein, eine hohe Ablöse zu zahlen.

Der Wechsel von Shkodran Mustafi zum FC Arsenal steht kurz vor dem Abschluss. Wie die BBC berichtet, hat der FC Valencia ein Angebot der "Gunners" in Höhe von 41 Millionen Euro akzeptiert.

Die Verhandlungen hatten zuletzt gestockt, nachdem die Spanier noch keinen Nachfolger für den deutschen Nationalspieler in Aussicht hatten. Dieses Problem soll nun gelöst sein: Der Brasilianer Sidnei von Liga-Konkurrent Deportivo La Coruna soll für acht Millionen Euro kommen.

Neben Mustafi werden die Londoner wohl in Kürze auch einen neuen Stürmer präsentieren: Laut Marca und Sky Sports zieht Arsenal die Ausstiegsklausel von Deportivo-Angreifer Lucas Perez.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel