Video

Der Vater des Nationalspielers erklärt SPORT1 den Stand der Verhandlungen mit dem FC Arsenal. Bereits in Kürze fällt die Entscheidung im Poker um Mustafi.

Der Wechsel von Shkodran Mustafi zum FC Arsenal steht unmittelbar bevor.

Der Vater des deutschen Nationalspielers sagte zu SPORT1: "Wir sind in guten Gesprächen mit Arsenal. Von einer Einigung kann aber noch nicht die Rede sein", sagte Kujtim Mustafi.

Entgegen anderslautender Berichte haben sich Valencia und die "Gunners" noch nicht auf einen Wechsel verständigt. Eine Entscheidung soll nach SPORT1-Informationen aber bis Freitag fallen.

Der Verteidiger soll laut Sun 25 Millionen Euro kosten, möglicherweise wird er bereits zum Saisonstart am Sonntag gegen Jürgen Klopps FC Liverpool eingesetzt. Nach den schweren Verletzungen von Per Mertesacker und Gabriel sind die Londoner dringend auf der Suche nach einem Innenverteidiger.

Mit Laurent Koscielny und Youngster Calum Chambers stehen nur noch zwei zentrale Abwehrspieler zur Verfügung.

Beim Test gegen eine nigerianische Auswahl am Mittwoch war Mustafi bereits nicht mehr von Valencia eingesetzt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel