vergrößernverkleinern
FBL-ESP-SUPERCUP-SEVILLA-BARCELONA
Luis Suarez bejubelt seinen Treffer im Supercup © Getty Images

Der FC Barcelona schlägt den FC Sevilla im Supercup-Hinspiel und steht vor dem ersten Titel der Saison. Suarez bringt Barca auf die Siegerstraße, Messi geht leer aus.

Double-Sieger FC Barcelona hat einen großen Schritt zum Gewinn des spanischen Supercups gemacht. Die Katalanen gewannen das Hinspiel beim Pokal-Finalgegner FC Sevilla mit 2:0 (0:0) und haben damit am Mittwoch im eigenen Stadion beste Chancen auf den ersten Titel der Saison. 

Die Treffer für Barca, das ohne den bei Olympia weilenden Stürmerstar Neymar und den verletzten Torhüter Marc-André ter Stegen (Stauchung des linken Knies) antrat, erzielten Luis Suárez (54.) und der 20-Jährige Munir El Haddadi (81.). "Wir haben eine gute Leistung gezeigt und uns für das Rückspiel in eine gute Position gebracht. Wir dürfen uns aber nicht zu sicher sein", sagte der überragende Suárez nach dem Abpfiff.

Das Pokalfinale gegen den Europa-League-Sieger Sevilla hatte Barcelona mit 2:0 n.V. gewonnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel