Video

Cristiano Ronaldo lässt die verbale Ohrfeige von Xavi nicht auf sich sitzen und kontert nach seinem Comeback bei Real gegen den ehemaligen Barca-Star.

Cristiano Ronaldo hat bei seinem Comeback gegen Osasuna die Gelegenheit genutzt, um auf eine provokante Aussage von Xavi zu reagieren.

Anfang der Woche hatte Barcelonas Ex-Mittelfeldakteur bei einem spanischen Radiosender gesagt, er würde Ronaldo niemals mit Lionel Messi vergleichen.

"Ronaldo ist außergewöhnlich, aber es kann für mich und für jeden, der den Fußball liebt, keinen Vergleich zu Messi geben. Messi wird solange die Nummer eins sein, bis er seine Karriere beendet. Er ist besser als jeder andere. Außer man ist Fan von Real Madrid."

Im Interview nach Real Madrids 5:2-Erfolg über Osasuna, bei dem Ronaldo sein Comeback gab, nutzte der Europameister die Gelegenheit, um verbal gegen Xavi zurückzuschlagen: "Ich bin dreimaliger Weltfußballer des Jahres. Er ist es kein einziges Mal."

Und CR7 setzte dem sogar noch eines obendrauf: "Warum ist Xavi überhaupt relevant? Er spielt in Katar. Und ich bin der meistgesuchte Sportler in den Sozialen Medien."

Ronaldo wurde 2008, 2013 und 2014 zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Nach seinen beeindruckenden Leistungen in der Saison 2015/16, in der er sowohl mit Real Madrid die Champions League als auch mit Portugal den Europameistertitel gewann, gilt er auch 2016 wieder als Favorit auf diesen Titel, der im Januar verliehen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel