Video

Der FC Barcelona verliert zu Hause gegen Aufsteiger Deportivo Alaves. Trainer Luis Enrique schont dabei einige Superstars - Real ist somit schon voraus.

Ohne den verletzten Marc-Andre ter Stegen hat sich Spaniens Meister FC Barcelona kräftig blamiert.

Beim 1:2 (0:1) gegen Aufsteiger Deportivo Alaves kassierten die Katalanen am dritten Spieltag ihre erste Niederlage.

Der ehemalige Kölner Deyverson (39.) hatte Alaves gegen Barca kurz vor der Pause überraschend in Führung gebracht, ehe Abwehrspieler Jeremy Mathieu (46.) unmittelbar nach Wiederanpfiff ausglich. Das Siegtor für den Underdog erzielte Gomez Perez Ibai (64.) nach Vorlage von Deyverson.

Bei Barca wurde Superstar Lionel Messi ebenso wie die Stammkräfte Luis Suárez und Andrés Iniesta für das erste Spiel in der Champions League am Dienstag gegen Celtic Glasgow geschont und erst im Laufe der zweiten Hälfte eingewechselt.

Nach der Niederlage belegt Barcelona mit sechs Zählern lediglich Rang vier der Tabelle, drei Punkte hinter Real Madrid.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel