Video

Der FC Barcelona kommt auch in der spanischen Liga wieder in die Spur. Die Katalanen feiern dank "MSN" ein Schützenfest - ebenso wie Antoine Griezmann und Atletico Madrid.

Der spanische Meister FC Barcelona hat in der Primera Division dank seines Traumsturms eindrucksvoll zurück in die Spur gefunden. 

Eine Woche nach der peinlichen Heimniederlage gegen Aufsteiger Deportivo Alaves (1:2) setzten sich die Katalanen am Samstag bei Neuling CD Leganes mit 5:1 (3:0) durch. 

Atletico Madrid gab Sporting Gijon mit 5:0 (3:0) das Nachsehen.

Barcas Trio macht frühzeitig alles klar

Die Superstars Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez ragten dabei heraus, auch Barcelonas deutscher Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen erhielt Gelegenheit, sich auszuzeichnen. 

Sein Team zog durch den Sieg nach Punkten mit dem bisherigen Tabellenführer Real Madrid gleich, die Königlichen treten allerdings am Sonntag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) noch bei Espanyol Barcelona an.

Messi (15.), Suarez (31.) und Neymar (44.) sorgten bis zur Pause für die deutliche Führung, auch die jeweiligen Torvorbereitungen gingen auf das Konto des Trios.

Thiagos Bruder erzielt Traumtor

Kurz nach dem 2:0 hatte ter Stegen den Anschlusstreffer durch Darwin Machis mit einer starken Parade verhindert (34.).

Das 4:0 erzielte erneut Messi (55.) per Elfmeter - Neymar war im Strafraum gefoult worden. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Mittelfeldspieler Rafinha, Bruder des Bayern-Profis Thiago, traf mit einem wuchtigen Schuss zum 5:0, bevor Gabriel (80.) per Freistoß den Ehrentreffer für Leganes erzielte.

Griezmann glänzt mit Doppelpack

Bei Atletico ragten Frankreichs EM-Star Antoine Griezmann (2./31.) und Fernando Torres (72./90.+1, Foulelfmeter) jeweils als zweifache Torschützen heraus.

Video

Außerdem traf Neuzugang Kevin Gameiro sehenswert (5.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel