Video

Der deutsche Keeper muss nach seiner Beförderung zur Nummer eins beim FC Barcelona einen Nackenschlag verkraften. Eine Trainingsverletzung zwingt ihn erneut zu einer Pause.

Marc-Andre ter Stegen muss beim FC Barcelona einen bitteren Rückschlag hinnehmen.

Nachdem Dauerrivale Claudio Bravo die Katalanen verlassen hatte, durfte sich der deutsche Torwart zuletzt endlich über die Rolle als uneingeschränkte Nummer eins freuen - fällt nun aber erst einmal verletzungsbedingt aus.

Wie verschiedene spanische Medien berichten, verletzte sich der Nationaltorhüter am Freitagmorgen im Training und fehlt damit definitiv in der Ligapartie gegen Deportivo Alaves am Samstagabend (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Bei der Blessur handelt es sich offenbar um eine muskuläre Verletzung, ter Stegen droht eine Ausfallzeit von rund zwei Wochen. Damit droht der 24-Jährige auch Barcas Champions-League-Auftakt gegen Celtic Glasgow am kommenden Dienstag und die Partie vier Tage später bei CD Leganes zu verpassen.

Ein Einsatz scheint frühestens wieder im Spitzenspiel der Primera Division gegen Atletico Madrid am 21. September möglich zu sein - bis dahin wird voraussichtlich der niederländische Neuzugang Jasper Cillessen zwischen den Pfosten stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel