vergrößernverkleinern
Mikel Merino unterschrieb erst im Sommer bei Borussia Dortmund © twitter.com/BVB

Ex-Klub CA Osasuna plant offenbar eine Rückholaktion für den beim BVB nicht benötigten Youngster. Der Sportdirektor sieht seinen Klub nicht chancenlos.

Mikel Merino könnte Borussia Dortmund bereits nach einem halben Jahr verlassen.

Die baskische Regionalzeitung Noticias de Navarra berichtet, dass CA Osasuna den 20-Jährigen im Winter zurückholen möchte. Auch die Marca berichtet von einer geplanten Rückholaktion.

Im Gespräch ist eine Leihe des erst im Sommer für vier Millionen Euro zum BVB gewechselten Spaniers. "Bis Januar wird der Spieler in Deutschland bleiben. Danach muss man sehen. Man weiß nie, was passiert", sagte Sportdirektor Pedja Vasiljevic der Zeitung.

Merino stand bislang nicht einmal im Aufgebot der Dortmunder, auch im 25er-Kader für die Champions League bekam der Youngster keinen Platz.

"Wir müssen die Situation im Auge behalten. Wir haben uns bereits im Sommer um eine Ausleihe bemüht. Wir denken, wir haben eine Chance, da er nicht für die Champions League nominiert wurde", meinte Vasiljevic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel