Video

Kevin-Prince Boateng versucht sich für Las Palmas als Torwart - und sieht Rot. Sein Team geht daraufhin in San Sebastian baden, Boateng verpasst den Kracher gegen Real.

Kevin-Prince Boateng hat mit Überraschungsteam UD Las Palmas den ersten größeren Rückschlag in der Primera Division hinnehmen müssen.

Der bisherige Tabellendritte verlor bei Real Sociedad in San Sebastian deutlich mit 1:4 - auch, weil Boateng bereits in der 21. Minute mit glatt Rot vom Platz flog.

Das Spiel hatte für Las Palmas schon mit einem frühen Schock begonnen, bereits nach 49 Sekunden traf Willian Jose zur Führung für die Gastgeber.

20 Minuten später war das Spiel dann praktisch entschieden: Nach einer Ecke von links segelte Las-Palmas-Keeper Javi Varas am Ball vorbei, Willian Jose köpfte aufs Tor - und Boateng kratzte den Ball in bester Torhütermanier mit der rechten Hand von der Linie.

Folgerichtig sah der ehemalige Schalker die Rote Karte, Carlos Vela verwandelte den folgenden Elfmeter zum 2:0.

Kevin-Prince Boateng fehlt gegen Real Madrid

Noch bitterer für Boateng: Der 29-Jährige verpasst nach seinem Platzverweis ausgerechnet das Heimspiel gegen Real Madrid am Samstag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

David Zurutuza (35.) baute die Führung noch vor der Pause aus, nach dem 4:0 durch Willian Jose (53./Foulelfmeter) drohte Las Palmas ein Debakel. Dominguez Tanausu (56.) gestaltete das Ergebnis aber zumindest noch etwas erträglicher.

Durch die zweite Saisonniederlage im fünften Spiel rutschten Boateng und Co. von Platz drei auf Rang fünf ab - und Boateng verpasst nach seinem Platzverweis ausgerechnet das Heimspiel gegen Real Madrid.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel