vergrößernverkleinern
FBL-BEL-ESP-FRIENDLY
Spaniens Alvaro Morata (l.) hat sich im Testspiel gegen Belgien verletzt © Getty Images

Alvaro Morata verletzt sich im Testspiel der spanischen Nationalmannschaft gegen Belgien. Der Stürmer von Real Madrid muss nach einer halben Stunde ausgewechselt werden.

Alvaro Morata hat sich im Testspiel der spanischen Nationalmannschaft gegen Belgien verletzt.

Der Stürmer von Real Madrid war nach einem Zweikampf mit Paris-Verteidiger Thomas Meunier liegengeblieben und hatte sich an die Leiste gefasst. Nach einer Behandlungspause entschieden die spanischen Teamärzte, dass der 23-Jährige nicht weiter machen könne.

Erste Diagnose: Leistenprellung

Für den Spanier wurde Chelsea-Stürmer Diego Costa eingewechselt. Nach Informationen der Marca handelt es sich bei der Verletzung um eine Prellung, ein längerer Ausfall ist demnach nicht zu befürchten.

Morata ist der einzige echte Neuzugang der Madrilenen. Die Königlichen holten ihr Eigengewächs im Sommer für 30 Millionen Euro von Juventus Turin zurück in die spanische Hauptstadt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel