vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-ITA-ESP
Jordi Alba musste gegen Italien schon früh runter © Getty Images

Jordi Alba muss beim WM-Qualifikationsspiel gegen Italien schon früh runter. Spaniens Rechtsverteidiger fällt aus und fehlt auch Barca - ist aber trotzdem erleichtert.

Die spanische Nationalmannschaft und der FC Barcelona müssen auf Jordi Alba verzichten.

Der Rechtsverteidiger zog sich im WM-Qualifikationsspiel gegen Italien (1:1) am Donnerstag eine Verletzung am linken Oberschenkel zu und wird rund 10 Tage pausieren müssen. Dies teilte Barcelona am Freitag mit. 

Alba war in der 22. Spielminute ausgewechselt worden und durch den Abwehrmann Nacho ersetzt. Am Tag nach dem Spiel meldete sich der 27-Jährige via Instagram und schrieb: "Nicht so schlimm wie ich dachte." 

Damit fällt der Nationalspieler, der sowohl im spanischen Team als auch bei Barca gesetzt ist, im Qualifikationsspiel in Albanien (So., 20.45 Uhr) aus. Auch in der Primera Division bei der Partie gegen Deportivo La Coruna wird er voraussichtlich noch fehlen.  

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel