vergrößernverkleinern
FBL-WCLUB-2014-MAR-REAL MADRID
Sergio Ramos (l.) gewann unter Carlo Ancelotti zahlreiche Titel mit Real Madrid © Getty Images

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti zweifelt nicht an den Fähigkeiten seines ehemaligen Schützlings. Dieser verursachte in dieser Saison bereits vier Elfmeter und steht in der Kritik.

Sergio Ramos wird derzeit in Spanien hart kritisiert. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Italien (1:1) am Donnerstagabend verursachte der Abwehrspieler bereits den vierten Elfmeter in einem Testspiel - bei Real Madrid und in der Nationalmannschaft zusammengezählt.

Nach seinen schwankenden Leistungen in der bisherigen Saison fragen sich viele, ob Ramos' Konzentrationsschwächen zu einem wiederkehrenden Thema wird.

Unterstützung erhält der 34-Jährige jetzt von seinem ehemaligen Trainer Carlo Ancelotti. "Ramos hat Talent, Erfahrung, eine starke Persönlichkeit und Titel", sagte der Trainer des FC Bayern München in der spanischen Sportzeitung Marca. "Ist das nicht genug?"

Unter Ancelotti gewann Real Madrid mit Ramos in der Saison 2013/14 "La Decima" - den zehnten Champions-League-Titel für Real.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel