Video

Cristiano Ronaldo wäre gerne immer jung. Den Lauf der Zeit kann aber auch der Real-Star nicht aufhalten, weshalb er sich mit seiner Zukunft nach dem Fußball beschäftigt.

Cristiano Ronaldo würde am liebsten gar nicht mehr älter werden.

"Mein Idol ist Peter Pan", verriet der Superstar von Real Madrid in einem Interview mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE.

Da der Portugiese mittlerweile 31 ist, plant er seine Zukunft nach seiner Zeit als Fußballprofi. So eröffnete der Europameister nach dem Patzer von Real Madrid gegen SD Eibar (1:1) am Sonntag sein zweites eigenes Hotel in Lissabon.

Video

"Das war schon immer mein Traum. Ich lebte viele Jahre in Lissabon, deshalb war es mir wichtig, auch hier ein Hotel zu eröffnen. Im Leben gibt es nicht nur Fußball. Und auch wenn es meine größte Leidenschaft ist, muss ich doch anfangen, an die Zukunft zu denken", rechtfertigte Ronaldo seinen Nebenberufe außerhalb des Rasens.

Neben einer persönlichen Hotelkette besitzt der dreifache Weltfußballer auch eine eigene Mode-, Parfum-, Unterwäsche- und Kopfhörerkollektion.

"Mir bleiben als Profi nicht mehr viele Jahre als Fußballer, vielleicht mehr oder weniger zehn", gab der Ausnahmespieler zu verstehen.

CR7 begann seine Karriere 2002 bei Sporting Lissabon, woraufhin er 2003 zu Manchester United und 2009 zu Real Madrid wechselte. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel