vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-ALB-ESP
Sergio Ramos verletzte sich im Länderspiel gegen Albanien © Getty Images

Der Innenverteidger verletzt sich beim Länderspiel am Knie und muss verletzt ausgewechselt werden. Eine Untersuchung in Madrid liefert die exakte Diagnose.

Borussia Dortmunds Champions-League-Gruppengegner Real Madrid muss mehrere Wochen auf Abwehrchef Sergio Ramos verzichten.

Wie die Königlichen nach der Untersuchung am Montag mitteilten, hat sich der 30-Jährige im WM-Qualifikationsspiel mit der spanischen Nationalmannschaft in Albanien eine schwere Innenbanddehnung zugezogen. Ramos war in der Partie am Sonntag in Skhoder in der 80. Spielminute ausgewechselt worden.

Ramos' Verletzung ist der nächste Rückschlag für die Madrilenen, denen derzeit auch Luka Modric (Knie-OP), Casemiro (Wadenbeinbruch), Lucas Silva (Herzprobleme) und James Rodriguez (Muskelverletzung) längerfristig fehlen.

Für das Rückspiel gegen die Dortmunder am 7. Dezember sollte der Innenverteidiger bei normalem Heilungsverlauf allerdings wieder einsatzfähig sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel